Widerspruchsstelle

Das Team Recht und Grundsatz bearbeitet Widersprüche in Angelegenheiten nach dem Sozialgesetzbuch II und ist zuständig für gerichtliche Verfahren vor den Sozialgerichten.

Sollten Sie mit einer Entscheidung des KJC Lahn-Dill nicht einverstanden sein und konnte eine einvernehmliche Lösung mit der zuständigen Sachbearbeitung nicht erreicht werden, haben Sie die Möglichkeit, innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe schriftlich oder zur Niederschrift bei dem für Sie zuständigen Team oder direkt in der Widerspruchstelle dieser Entscheidung zu widersprechen (ein Widerspruch via E-Mail ist mangels eigenhändiger Unterschrift nicht möglich).

Hierfür ist es hilfreich, dass Sie den angegriffenen Bescheid oder die Nummer Ihrer Bedarfsgemeinschaft (BG-Nummer) sowie eine Begründung Ihres Widerspruchs mitbringen.

Ihr Widerspruch bewirkt, dass die getroffene Entscheidung nochmals sachlich und rechtlich überprüft wird.

Ist Ihr Widerspruch begründet, erfolgt die Abänderung der ursprünglichen Entscheidung zu Ihren Gunsten. Sie erhalten dann einen Abhilfe- bzw. Änderungsbescheid.

Sofern Ihrem Widerspruch nicht oder nur teilweise abgeholfen werden kann, erhalten Sie einen Widerspruchsbescheid, welchem Sie die Gründe für die getroffene Entscheidung entnehmen können.

Nach Erlass des Widerspruchsbescheides ist Ihnen das Klageverfahren eröffnet, wodurch Sie die Möglichkeit haben, die Ausgangsentscheidung auch gerichtlich überprüfen zu lassen.

Der Widerspruchsbescheid ist mit einer Rechtsbehelfsbelehrung versehen. Dieser können Sie entnehmen, bei welchem Gericht, innerhalb welcher Frist und in welcher Form die Klage einzureichen ist.

Bitte beachten Sie, dass Widerspruch und Klage keine aufschiebende Wirkung haben (Ausnahmen: Widersprüche und Klagen gegen Rückforderungen).

Die zuständigen Sachbearbeiter/Innen erreichen Sie unter:

Kommunales Jobcenter Lahn-Dill
Sophienstraße 5
(Untergeschoss)
35576 Wetzlar
Telefon: 06441/2107- (Durchwahl siehe unten)
Fax: 06441/2107- 5508

Mail:

Zuständigkeiten der Widerspruchsstelle

NameEndziffer(n) der BG.- Nr.Telefon
(06441) 2107
-
Frau Eiff0, 81, 28, 885075
Frau Saathoff25145
Frau Melber- Lüpkes3,4, 715071
Herr Kremer5,6, 01-61,91,085073
Herr NN7,95072
Herr Rödiger18,38-78,985070