Pfändung

Was kann ich tun bei Pfändung?

Aufgrund einer Gesetzesänderung sind ab dem 1. Januar 2012 auch Sozialleistungen auf gepfändeten Konten nicht mehr geschützt. Pfändungsschutz gibt es dann nur noch auf einem extra Pfändungsschutzkonto (P-Konto).

Wandeln Sie deshalb Ihr Girokonto rechtzeitig in ein P-Konto um!

Der Basis-Pfändungsschutz beträgt auf dem P-Konto monatlich 1.028,89 EUR. Leben mehrere Personen in Ihrer Bedarfsgemeinschaft oder Sie beziehen zusätzlich Kindergeld oder andere Sozialleistungen so benötigen Sie für einen höheren Freibetrag eine Bescheinigung der Schuldnerberatung.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig dort!

Auskunft Schuldnerberatung des Lahn-Dill-Kreises im Internet
Schuldnerberatung Wetzlar, Karl-Kellner-Ring 51; Tel.: 06441 / 407-1428
Schuldnerberatung Dillenburg, Wilhelmstr. 20; Tel.: 02771 / 407-400

Auskunft Schuldnerberatung der Stadt Wetzlar im Internet
Sozialamt Wetzlar, Schuldnerberatung, Ernst-Leitz-Str. 30; Tel.: 06441 / 99-5055